Meine Reise

Sie haben Ihrer Reise noch keine Reise-Elemente hinzugefügt

  • Sie haben Ihrer Reise noch keine Reise-Elemente hinzugefügt

    Roadtrip entlang der Anden: Carretera Austral & Ruta 40

    Auf Patagoniens Abenteuerstraßen unterwegs

    • Überblick
    • Inklusive
    • Exklusive
    • Karte
    Erlebnis: Mietwagentour entlang der Carretera Austral
    Route: Puerto Varas – Bariloche – Futaleufú – Chaitén – Caleta Gonzalo – Hornopirén – Puerto Varas
    Reisedauer: 8 Tage / 7 Nächte
    Reisebeginn: täglich, von November - März
    Reisepreis: ab € 1195,- p. P. bei 2 Personen
    Highlights: Mit dem Mietwagen über die Carreterra Austral
    abgelegene Gebirgslandschaften und tiefblaue Seen entdecken
    Abstecher nach Argentinien
    Übernachtung: 1 Nacht in Bariloche, 2 Nächte in Futaleufú, 2 Nächte in Chaitén, 1 Nacht in Caleta Gonzalo, 1 Nacht in Hornopirén Kategorie 2 & 3
    Transport: 8 Tage Mietwagen der Kategorie 4WD inkl. Haftpflichtversicherung
    Mahlzeiten: 7x Frühstück (F)
    Sonstiges: Kartenmaterial
    • Benzin und eventuelle Zusatzversicherungen

    • Fährtickets ca. 9 USD p. P. plus ca. 56 USD pro Fahrzeug

    • Weitere Mahlzeiten

    • Trinkgelder

    • Optionale Ausflüge und Eintrittsgebühren, z.B. Rafting Tour in Futaleufú (siehe Seitenende)

    strasse-in-den-anden

    Über asphaltierte Straßen fahren Sie nach Argentinien

    Tag 1 Start Ihrer Mietwagen Tour: Pt. Varas – Bariloche

    Mietwagen, Kartenmaterial, Übernachtung
    Reisedauer: 325 km, ca. 7 Stunden mit Pausen/Grenzübergang

    Die meisten Reisenden schließen diesen Selbstfahrer Baustein an Ihren Aufenthalt in Puerto Varas an. Am Morgen nehmen Sie ihren Mietwagen entgegen und starten Ihre Abenteuerreise entlang der Anden. Der erste Streckenabschnitt ist der längste aber auch am leichtesten zu fahrende Abschnitt und führt Sie zunächst über die Autobahn bis nach Osorno. Von hier fahren Sie auf Landstraßen Richtung argentinische Grenze. Am Paso Cardenal Antonio Samore kann es schon mal voll werden, planen Sie daher ausreichend Zeit ein. Der Weg führt Sie weiter entlang der Sieben Seen Route bis nach Bariloche. Hier gibt es zahlreiche Möglichkeiten für Fotostopps. Wir empfehlen Ihnen an den verschiedenen Aussichtspunkten zu halten und den Blick in die Natur zu genießen. An späten Nachmittag erreichen Sie Bariloche, die Stadt, die auch für Ihre Schokolade bekannt ist. Nachdem Sie ihr Hotelzimmer bezogen haben, können Sie sich etwas von der langen Fahrt erholen. Am Abend sollten Sie es jedoch nicht verpassen, etwas durch die Einkaufsstraßen zu bummeln und in einem der zahlreichen Restaurants zu Abend zu essen.

    strassenschild-bariloche-esquel-ruta-vierzig

    Mit dem Mietwagen unterwegs auf der Ruta 40: Von Bariloche nach Futaleufú

    Tag 2 Entlang der Ruta 40: Bariloche – Futaleufú

    Übernachtung, Verpflegung: Frühstück (F)
    Reisedauer: 380 km, ca. 5,5 Stunden ohne Pausen/Grenzübergang

    Genießen Sie noch einmal den Blick auf den Lago Nahuel Huapi. Anschließend heißt es Tasche packen und ihre Weiterfahrt nach Futaleufú kann losgehen. Diese Strecke ist landschaftlich sehr abwechslungsreich. Ihr Weg führt Sie zurück nach Chile, teilweise über Schotterstraßen. Zunächst fahren Sie entlang der Seen und grünen Wälder, aber nach einiger Zeit wird die Landschaft weitläufiger und die Berge rücken in weitere Ferne. Der kleine Ort Esquel bietet sich für einen Stopp an, hier können Sie sich im Restaurant etwas stärken. Anschließend fahren Sie zum Grenzübergang Paso Futaleufú. Planen Sie für die Ein- und Ausreise etwas Zeit ein. Von der Grenze zum kleinen Bergdorf Futaleufú sind es nur noch knapp 10km. Bei Ankunft beziehen Sie Ihre gemütliche Unterkunft am Ortsrand. Wenn Sie frühzeitig ankommen, können Sie sich nachmittags noch etwas am Hotelpool entspannen.

    Raftingtour

    Raftingtour

    Tag 3 Aktiv in Futaleufú

    Übernachtung, Verpflegung: F

    Futaleufú liegt mitten in den Anden und obwohl der Ort sehr klein ist, hat er einen besonderen Charakter und Sie können viel in der spektakulären Umgebung unternehmen. Schnüren Sie Ihre Wanderschuhe oder leihen Sie sich ein Fahrrad aus. Futaleufú ist aber besonders für Rafting bekannt, weswegen jährlich viele Touristen in den Ort kommen. Optional können Sie bei uns eine Raftingtour buchen (siehe Seitenende), die für uns ein besonderes Erlebnis war. Gemeinsam mit einem Guide und anderen Reisenden erkunden Sie die Landschaft auf dem Wasserweg, wenn Sie über den wilden Fluss paddeln. Die Raftingtouren gibt es in verschiedenen Schwierigkeitsstufen, machen Sie sich also keine Sorgen. Ein bisschen abenteuerlustig sollten Sie jedoch allemal sein.

    reisende-am-lago-yelcho

    Verschnaufpause mit Blick auf den Lago Yelcho

    Tag 4 & 5 Entlang des Sees: Futaleufú – Lago Yelcho

    Übernachtungen, Verpflegung: F
    Reisedauer: 90 km, ca. 3,5 Stunden ohne Pausen

    Am vierten Tag liegt ein spannender Streckenabschnitt vor Ihnen, denn die Straße ist meist eine holprige Schotterstraße, sodass Sie nur recht langsam vorankommen. Fahren Sie lieber etwas langsamer, um auf den teils engen Straßen Ausweichmanöver mit Bussen und LKW zu vermeiden. Entschädigt werden Sie dafür mit der Landschaft, denn die Strecke führt Sie die meiste Zeit am Lago Yelcho entlang. Halten Sie zwischendurch für kurze Pausen mit Blick auf den See an. Nach etwa 3,5 Stunden erreichen Sie dann Ihre Unterkunft, die direkt am Lago Yelcho liegt. Ein Ort, an dem es uns so gut gefallen hat, dass wir zwei Übernachtungen für Sie einplanen. Ihre Zimmer sind gemütlich eingerichtet und Sie haben Blick auf den See. Da die Unterkunft mitten in der Natur liegt, bietet diese auch ein kleines Restaurant, in dem lokale Leckereien angeboten werden. Den restlichen und nächsten Tag haben Sie Zeit sich etwas auszuruhen und die Natur zu genießen. Die Unterkunft bietet verschiedene Aktivitäten an. Üben Sie sich beispielsweise im Fliegenfischen oder machen Sie eine Wanderung zu einem Aussichtspunkt, von dem aus sie den ganzen See überblicken können. Wie Sie diese Tage gestalten, überlassen wir ganz Ihnen.

    strassenbruecke-carretera-austral

    Schotterstraßen und holprige Wege kennzeichnen die Carretera Austral

    Tag 6 & 7 Über Caleta Gonzalo nach Hornopirén

    Übernachtungen, Verpflegung: F
    Reisedauer: Yelcho – Caleta Gonzalo: 110 Kilometer, etwa 2 Stunden ohne Stopps
    Caleta Gonzalo – Hornopirén: ca. 30 Kilometer Straße, etwa 7 Stunden inkl. Fähren

    Heute heißt es Abschied nehmen vom Lago Yelcho. Zunächst fahren Sie einige Kilometer über Schotterstraßen bis Sie wieder auf einen asphaltierten Abschnitt kommen, der Sie bis nach Chaitén führt. Hier haben Sie nochmals die Gelegenheit zu tanken und Sie tauschen Ihren Fährvoucher gegen ein Originalticket um. Anschließend führt Sie die Fahrt durch den Pumalin Park. Dieser Nationalpark ist einer eindrucksvollsten des Landes und bietet zahlreiche gut erschlossene Wanderwege. Daher empfehlen wir, den Tag aktiv in der Natur zu verbringen. Sie übernachten in Caleta Gonzalo, von wo Sie am nächsten Tag mit der Fähre zunächst auf die andere Seite des Reñihué-Fjords übersetzen. Hier fahren Sie von Bord und zum nächsten Fähranleger (Fahrdauer: etwa 10 Minuten). Hornopirén erreichen Sie nach weiteren 3,5 Stunden Überfahrt. Bis zu Ihrer Unterkunft sind es dann nur noch wenige Minuten mit dem Auto. Die kleine Hostería ist einfach, aber zweckmäßig eingerichtet. Besonders dank des gastfreundlichen Eigentümers, der am Abend oft fangfrischen Fisch zubereitet, haben wir uns hier sehr wohl gefühlt.

    puerto-varas-osorno-vulkan-panorama

    Blick auf Puerto Varas und den Osorno Vulkan

    Tag 8 Ihre letzte Etappe: Hornopirén – Puerto Varas

    Verpflegung: F
    Reisedauer: kurze Route 120 km ca. 2 Stunden, 
    lange Route 215 km ca. 5 Stunden

    Heute Morgen empfehlen wir Ihnen zeitig aufzubrechen. Nach dem Frühstück verabschieden Sie sich vom Gastgeber der kleinen Hostería und machen sich auf den letzten Wegabschnitt nach Puerto Varas. Heute haben Sie die Wahl zwischen zwei Streckenabschnitten: Möchten Sie schnell nach Puerto Varas, um in dem gemütlichen Ort die Atmosphäre zu genießen, wählen Sie die kürzere Strecke. Dazu fahren Sie über eine Schotterstraße zunächst bis nach Puelche. Hier nehmen Sie die Fähre, die Sie in einer halben Stunden nach La Arena bring. Von dort sind es nur noch knapp 65 Kilometer bis nach Puerto Varas. Die längere Strecke führt Sie über Schotterstraßen entlang der Seen zunächst bis nach Ensenada. Von hier fahren Sie dann die letzten 50km über asphaltierte Straßen bis nach Puerto Varas. Die Strecke ist unserer Meinung nach landschaftlich reizvoller und bietet die Möglichkeit für kurze Pausen zu halten. Wie wäre es mit einer Mittagspause mit Blick auf den See, in dem sich die Berge spiegeln?

    mietwagen-in-chile

    Chile mit weiteren Mietwagenbausteinen erkunden?

    Ende der Tour auf der Carretera Austral & Ruta 40

    In Puerto Varas endet Ihre Mietwagenreise entlang der Anden. Wenn Sie heute direkt weiterreisen, geben Sie Ihren Mietwagen am Flughafen von Puerto Montt ab. Wir empfehlen Ihnen, noch eine Nacht in Puerto Varas zu verbringen, wo wir eine gemütliche Unterkunft außerhalb des Zentrums für Sie buchen. Am Abend können Sie Ihre Mietwagentour bei einem Glas chilenischen Wein mit Blick über den Lago Llanquihue auf den Osorno Vulkan gemütlich ausklingen lassen.

    Für diese Reise bieten wir folgende weitere Varianten an:

    Raftingtour in Futaleufú

    Erleben Sie die natürliche Schönheit von Futaleufú auf besondere Art und Weise - auf einer Raftingtour!

    Reisekosten: € 80,- p.P. bei 2 Personen
    Leistungen: Halbtagesausflug mit Englisch sprechendem Guide in einer Gruppe inkl. Transport

    Sie werden von Ihrer Unterkunft abgeholt und zum Startpunkt der Raftingtour gebracht. Ausgestattet mit einer Rettungsweste, Helm und wasserfester Kleidung steigen Sie in das Boot. Ganz gleich, ob Sie Erfahrung haben oder nicht, diese Tour ist für jeden geeignet, der etwas abenteuerlustig ist. Unter Aufsicht eines fachkundigen, englisch sprechenden Guides und gemeinsam mit anderen Reisenden raften Sie über den wilden Fluss. Was für ein Spaß! Nachdem Sie wieder festen Boden unter den Füßen haben, erfolgt der Transfer zurück zu Ihrer Unterkunft.
    weiter lesen

    Welche Variante möchten Sie anfragen?

    Roadtrip entlang der Anden: Carretera Austral & Ruta 40
    Raftingtour in Futaleufú
    x